Golf Unterricht & Preise

unterricht1

GOLF Unterricht
Preise 2017

  • Einzelstunde 25 Min €35,-
  • Einzelstunde 55 Min €65,-
  • Flightscope Training 55 Min €70,-
  • Gruppenkurse 55 Min
  • 2 Personen 55 Min €35,-
  • 3 Personen 55 Min €25,-
  • 4 Personen 55 Min €20,-
  • 10 Stunden a 25 Min €350,-
  • 10 Stunden a 55 Min €650,-
  • Mit 10 Stunden die 11 Stunde ist Gratis

 


Individual Training - Saisonpaket

Konstantes Training über die Saison - Ihr 10er Paket ( Plus 1er Gratis )

Der Golfschwung ist eine der technisch anspruchsvollsten Bewegungsabläufe im Sport. Daher ist eine konstante, wiederholbare Bewegung ohne kontinuierliches Training kaum zu erreichen.

Arbeiten Sie gezielt mit dem Golflehrer an Ihrem Schwung. Geben Sie sich die Möglichkeit immer wieder mit professionellsten technischen Mitteln überprüfen zu lassen, um das Einschleichen von Fehlern schnell zu korrigieren.

unterricht2

Das Kursprogramm unserer Golf Akademie ist so aufgebaut, dass es Golfsteiger die Möglichkeit bietet, sich kurzfristig einen Einblick in den Golfsport zu verschaffen und bei Interesse eine qualifizierte platzreife erlangen zu können.

Aber auch für langjährige Golfer und könner bietet unser Kurs- und Einzelstunden-Angebot attraktive Möglichkeiten die jeweiligen Fähigkeiten stetig weiter zu entwickeln.

Übrigens: Wenn Sie als größere Gruppe oder als Firmenevent einen Schnupperkurs oder eine Veranstaltung bei uns durchführen wollen, kein Problem. Wir erstellen Ihnen hierfür gern ein individuelles Angebot.

 


Video Analyse mit Gasp System

 

Flight Scope Analyse

Flightscope X2 Doppler-Radar

Auf einen Blick

  • Das Flightscope X2 3 D Doppler-Radargerät verfolgt den Ball im Flug und den Schläger im Ab- und Durchschwung mit Mikrowellen.
  • Die Objekte werfen Schallwellen ihrer Position zurück und das Gerät nimmt diese Schallwellen und die Veränderungen auf. Aufgrund dieser Daten kann das Radargerät Position, Flugkurve, Spinmengen, Landewinkel, Rolldistanz, Fluglänge und einige andere Faktoren kalkulieren und an die Software zurück geben. Wir nutzen Apps und Laptop um diese Daten auszuwerten.
  • Mit dem Flightscope Doppler-Radar können wir nicht nur Ball sondern auch Schläger-Daten sammeln. Angriffswinkel, Schlägerkopf-Geschwindigkeit, Ballgeschwindigkeit, Schlägerblatt im Treffmoment, Schwunglinie im Treffmoment, dynamischer Loft und einiges mehr.
  • Dadurch können wir z.B. Distanzunterschiede von Schläger zu Schläger feststellen, beim Pitchingtraining spezifisch auf Beschleunigungsmuster achten und so Distanzkontrolle sichtbar machen.
  • Wir können Driver optimieren - so dass der Ball mit angepasstem Material weiter fliegen kann.
  • Nicht immer ist nur der Golfschüler Nutzniesser des Radargerätes. Oft hilft es dem Golflehrer genauere Kenntnis darüber zu bekommen, was der Golfer mit dem Ball und dem Schläger macht.
  • Neustens können wir jetzt auch die Boditrak Gewichtsverlagerungsdaten in die Flightscope Software integrieren. Dadurch ist das System noch wertvoller für uns als Golflehrer.
  • Moderne Technik ist mittlerweile Teil des Golfunterrichts. Sie hilft uns einen genaueren Blick in Bereiche zu bekommen, die bisher mehr Raten als Wissen waren. Natürlich sind diese Daten nur so wirksam wie sie der Golflehrer interpretieren kann. Deswegen sind regelmässige Weiterbildungskurse wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit.
  • Beim Golftraining braucht der Golflehrer zum Einen Fakten. Was macht der Schläger genau, in welcher Richtung arbeitet er. Wieviel, und in welche Richtung bewegt sich der Schläger. Dann können Veränderungen sofort nachkontrolliert werden. Macht der Golfer auch was er soll oder ist die Korrektur noch nicht genügend übertrieben?
  • Es entstehen Normbereiche für gewisse Schläge. Warum sollte der Golflehrer auf genaue Zahlen verzichten? Zahlen zur Verfügung zu haben, heisst ja noch lange nicht, dass der Golfer alle Zahlen sehen muss.

Diese Ball-Daten misst das Radargerät:

  • Flugdistanz
  • Flugkurve
  • Seitliche Landedistanzen
  • Landewinkel
  • Abflugwinkel
  • Spinraten
  • Flugzeit
  • Flughöhe

Der Golfschläger wird von Knie- bis Kniehöhe verfolgt.
Die Daten, die der Golflehrer hier bekommt, sind visuell nicht einzustufen. Umso besser ist es, diese Daten zur Verfügung zu haben.

Diese Schlägerdaten misst das Flightscope Radargerät:

  • Horizontale und vertikale Schwungebene
  • Schlägerblatt im Treffmoment
  • Schwunglinie im Treffmoment
  • Angriffswinkel
  • Schlägergeschwindigkeit
  • Dynamischer Loft

Sie können das Radargerät auch für Ihr Training mieten. Nutzen Sie das Flightscope X2 für:

  • das Checken Ihrer Distanzen-Skala für verschiedene Schläger
  • Training von spezifischen Distanzen
  • Richtungstraining mit sofortigem Feedback in Zahlen (wie viel mehr oder weniger muss ich...)
  • Driver-Optimierung
  • Pitching Distanzen-Training mit Schwunggeschwindigkeit, Flughöhe, Abflugwinkel und Spin

Flightscope stellt uns auch ein Trainingsapp "Skills" zur Verfügung. Dieses Trainingsapp beinhaltet eine ausgefeilte Trainingsidee und lässt den Schüler unter Aufsicht trainieren wie wenn er auf dem Golfplatz wäre. Der Golflehrer kann zum Beispiel

  • verschiedene Distanzen vorgeben, die der Golfer dann spielen muss.
  • Die Anzahl der Schläge auf jedes Ziel können beliebig eingestellt werden.
  • Sie spielen sozusagen Darts mit den Golfschlägern.
  • Ein Ziel der App ist es ein Gefühl für verschiedene Distanzen bekommen.
  • Schlag für Schlag kann der Golfer resultatsmässig messen.
  • Schwachstellen in Distanz-Bereichen können Sie so einfach finden und gleich trainieren.